GUTEN MORGEN SONNTAG

In einer Auflagenhöhe von 90.000 Exemplaren wird die "Guten Morgen Sonntag" an alle erreichbaren Haushalte in der Stadt Wilhelmshaven, im Landkreis Friesland-Nord und im Landkreis Wittmund kostenlos verteilt.

GUTEN MORGEN SONNTAG

Durch aktuelle Berichterstattung aus den Bereichen Sport, Politik und Wirtschaft ist die "Guten Morgen Sonntag" bei Ihren Lesern mittlerweile ein fester Bestandteil am Wochenende.

GUTEN MORGEN SONNTAG

Nutzen Sie unsere Sonntagszeitung, um Ihre Kunden zu erreichen.Ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis, eine hohe Haushaltsabdeckung und Reichweite sollten Sie für Ihre Werbung nicht ungenutzt lassen.

Der Nordseelauf wird volljährig

geschrieben von
Der EWE-Nordseelauf bietet auch in diesem Jahr wieder viele interessante Streckenabschnitte. Der EWE-Nordseelauf bietet auch in diesem Jahr wieder viele interessante Streckenabschnitte. Ralf Graner

SCHORTENS/GMS - Die Anmeldungen für den 18. EWE-Nordseelauf auf www.nordseelauf.de laufen auf Hochtouren. In diesem Jahr findet der Traditionslauf an der niedersächsischen Nordsee vom 15. bis 22. Juni statt.

Die sieben Etappen innerhalb von acht Tagen führen Läufer und (Nordic-) Walker ins Wangerland nach Hooksiel, auf die Inseln Langeoog und Norderney, nach Varel-Dangast, auf die Nordseehalbinsel Butjadingen, nach Otterndorf und an die Wurster Nordseeküste. Interessierte können sich über die Internetseite www.nordseelauf.de anmelden. Zur Auswahl stehen sowohl einzelne Etappen als auch Komplettpakete.  Die Anzahl der Startplätze ist begrenzt.Der Startschuss fällt am 15. Juni 2019 auf der Nordsee-Halbinsel Butjadingen, die 2018 von den Teilnehmern zur schönsten Etappe gewählt wurde.

Danach geht es für die Läuferinnen und Läufer auf die autofreie Insel Langeoog. Die dritte Etappe bildet Hooksiel im Wangerland, wo eine abwechslungsreiche Strecke entlang des Binnentiefs und der Strandpromenade zu bewältigen ist. Danach steht wieder eine beliebte Insel auf dem Programm: Norderney. Nach einem Pausentag laufen die Teilnehmer die fünfte Etappe in Dorum an der Wurster Nordseeküste. In Dangast können sich die Läufer und Walker auf eine wunderschöne und abwechslungsreiche Strecke durch den Ort und am Deich entlang freuen. Die Schlussetappe führt die Teilnehmer am 22. Juni in das Nordseeheilbad Otterndorf. Die einzelnen Etappen sind circa zehn Kilometer lang, pro Etappe gibt es maximal 600 Startplätze.

„Es lohnt also, sich bereits jetzt anzumelden. Die Teilnahme beim Nordseelauf ist bestimmt ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie“, betont Carolin Wulke, Geschäftsführerin des Veranstalters Die Nordsee GmbH und ergänzt: „Auch wer nicht mitläuft, kann das Rahmenprogramm genießen und die Läufer moralisch unterstützen.“ 2019 starten die Teilnehmer nicht nur wieder unter dem Motto „Mach nicht halt - lauf gegen Gewalt!“. Ein besonderes Jubiläum steht auf jeder Etappe ebenfalls im Fokus. „Das Wattenmeer ist im nächsten Jahr seit 10 Jahren als UNESCO Weltnaturerbe anerkannt. Von April bis Oktober 2019 feiern wir an der niedersächsischen Nordsee diesen runden Geburtstag. Der Jahrestag wird nicht nur beim Lauf selbst, sondern auch im Rahmenprogramm immer wieder in den Vordergrund gestellt“, so Anke Hieronymus, beim Veranstalter zuständige Projektleiterin für den Nordseelauf.  Auch das einzigartige „Special Edition“ Funktions-Shirt, dass aus 100% recyceltem und nachhaltig produziertem Mikropolyester hergestellte wird, ist in diesem Jahr im Wattenmeer design. Unterstützt wird Die Nordsee GmbH wieder vom Hauptsponsor EWE AG, dem OOWV (Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband), dem Reiseveranstalter Erlebnis Bremerhaven GmbH und der Kirche im Tourismus.

Online-Services

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok