GUTEN MORGEN SONNTAG

In einer Auflagenhöhe von 90.000 Exemplaren wird die "Guten Morgen Sonntag" an alle erreichbaren Haushalte in der Stadt Wilhelmshaven, im Landkreis Friesland-Nord und im Landkreis Wittmund kostenlos verteilt.

GUTEN MORGEN SONNTAG

Durch aktuelle Berichterstattung aus den Bereichen Sport, Politik und Wirtschaft ist die "Guten Morgen Sonntag" bei Ihren Lesern mittlerweile ein fester Bestandteil am Wochenende.

GUTEN MORGEN SONNTAG

Nutzen Sie unsere Sonntagszeitung, um Ihre Kunden zu erreichen.Ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis, eine hohe Haushaltsabdeckung und Reichweite sollten Sie für Ihre Werbung nicht ungenutzt lassen.

Die Stadthalle wird zum Eispalast

geschrieben von Stefan Zillich
 Ausdrucksstark, abwechslungsreich und sportlich sehr anspruchsvoll, so präsentiert sich die Eistanzshow „Schwanensee on Ice“ Ausdrucksstark, abwechslungsreich und sportlich sehr anspruchsvoll, so präsentiert sich die Eistanzshow „Schwanensee on Ice“ FOTO: VERANSTALTER

WILHELMSHAVEN/GMS - Zum anstehenden 180. Geburtstag von Peter Tschaikowski schickt seine Heimatstadt St. Petersburg ihr einziges Eisballett der Welt als Botschafter auf große Welttournee. Mit „Schwanensee On Ice“ gastiert das staatliche Ensemble am 28. Dezember 2018 um 20 Uhr erstmals in der Stadthalle in Wilhelmshaven.

Drei Tonnen gestoßenes Cocktail-Eis werden Tage vorab benötigt, um die Halle in einen echten Eispalast zu verzaubern, in dem dann die Eiskunstläufer und Eiskunstläuferinnen des St. Petersburger Staatsballetts Tschaikowskis Meisterwerk „Schwanensee“ auf Schlittschuhkufen präsentieren können: Sportlicher Eiskunstlauf mit Sprüngen, Hebungen und Pirouetten sowie prachtvolles russisches Ballett in faszinierender Kombination erwartet die Besucher bei dieser Produktion.Die Musik Tschaikowskis und die zauberhafte Handlung des „Schwanensee“ sind geradezu prädestiniert, um in eine Eis-Choreographie umgesetzt zu werden. Wenn die Ballerinen scheinbar schwerelos über die Eisfläche gleiten, die Bewegungen schwanengleich und majestätisch erscheinen, wird der Zuschauer in eine Welt der Ästhetik und Poesie entführt. Die Eisfläche bildet dabei als gefrorener See nicht nur das künstlerische Medium, sondern zugleich die perfekte Dekoration für eine romantische Illusion.

Die Hebungen, Drehungen und Sprünge der Eistänzer auf glitzernden Kufen bringen die Kraft und Anmut der Musik Tschaikowskis und die Spannung der Handlung auf den Punkt. Mit „Schwanensee on Ice“ präsentiert das St. Petersburger Staatsballett On Ice eine faszinierende Produktion, die ursprünglich als einmaliges Event rund um den 300. Geburtstag der Stadt St. Petersburg geplant war – in den vergangenen Jahren jedoch explosionsartig zu einem feststehenden Ereignis geworden ist und immer mehr Zuschauer in ihren Bann zieht – sei es in Europa, Amerika oder im asiatischen Raum. „Es war die beste Eistanzshow, die ich je gesehen habe“, schrieb ein Kritiker der „New York Post“, um nur eine der Lobeshymnen der internationalen Presse zu zitieren. Im Laufe der Jahre erweiterte sich nicht nur das Repertoire und das technische Können, auch die Ausarbeitung und Gestaltung von Kulissen und Kostümen wurde perfektioniert. Heute verzaubert ein „Fundus“ von rund 800 Kostümen und Dekorationselementen die spiegelgleichen Eisflächen der Theater und Arenen weltweit. Tickets sind bei der Tourist-Information Wilhelmshaven, unter der Reservix Tickethotline 01806/ 00 01 66, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online unter www.bestgermantickets.de erhältlich.

 

Geöffnet hat der Weihnachtsmarkt von montags bis mittwochs 14.30 Uhr bis 20 Uhr, donnerstags und freitags 14.30 Uhr bis 21 Uhr, sowie samstags und sonntags von 11 Uhr bis 21 Uhr. Im Vergleich zu den Vorjahren wurden die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes von Donnerstag bis Sonntag um eine Stunde verlängert. Hier wird auf den Wunsch zahlreicher Besucher/innen eingegangen und auf ein dementsprechend guten Zuspruch gehofft, so Maike Theesfeld von der Stadt Jever. Am Heiligabend, sowie am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Am Freitag, dem 7. Dezember, laden Jevers Geschäftsleute zu einer „Langen Einkaufsnacht“ ein. Bis 23 Uhr darf nach Lust und Laune und in Ruhe eingekauft und gebummelt werden. Ein Abstecher zum Weihnachtsmarkt bietet sich da förmlich an.

Hier dürfen sich die Besucher/-innen auf Live-Musik freuen, während die beliebten XXL-Stelzenläufer in Form von Lichtgestalten als Walking-Act durch die Einkaufsstraßen stolzieren. Im und rund um das Graftenhaus findet während der Langen Einkaufsnacht das 4. Lichterfest statt.

Kurz vor Weihnachten, am 3. Adventssonntag, öffnen die Jeverschen Geschäftsleute noch einmal von 13 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen. Der Verein Jever Aktiv teilt zudem mit, dass die Geschäfte in der Innenstadt an den Adventssamstagen bis 18 Uhr geöffnet haben.

„Die Sonnenkäfer – ein Haus für Kinder“ bieten an den Adventssamstagen wieder ihr professionelles Betreuungsangebot: Mit Kindern im Alter von bis zu acht Jahren wird samstags in der Zeit von 10 Uhr bis 17 Uhr gesungen, gebastelt und gebacken. Auch ein gemeinsamer Besuch des Weihnachtsmarktes steht auf dem Programm. Anmeldungen nimmt das Sonnenkäferhaus unter der Telefonnummer 04461 - 916480 entgegen.

Ein Geschenktipp zum Schluss: der „Wünsch-Dir-was-Gutschein“, einlösbar in vierzig Geschäften in Jever und ausstellbar ab einem Wert von fünf Euro, wird jedes Jahr zur Weihnachtszeit stark nachgefragt. Erhältlich ist dieser bei der Volksbank Jever, der Filiale der Landessparkasse zu Oldenburg in Jever und der Filiale der Oldenburgischen Landesbank in Jever.

Ein Programmflyer zum Weihnachtsmarkt & mehr ist seit dem 23. November auf der Homepage der Stadt Jever unter www.stadt-jever.de abrufbar.

 

Online-Services

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok