Guten Morgen Sonntag

 


ÖFFNUNGSZEITEN
Montags bis Freitags
09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Telefon: 0 44 21 - 400 86 29
Telefax: 0 44 21 - 400 86 98

anzeigen@gms-portal.de
redaktion@gms-portal.de

Börsenstraße 27
26382 Wilhelmshaven

GUTEN MORGEN SONNTAG

In einer Auflagenhöhe von 90.000 Exemplaren wird die "Guten Morgen Sonntag" an alle erreichbaren Haushalte in der Stadt Wilhelmshaven, im Landkreis Friesland-Nord und im Landkreis Wittmund kostenlos verteilt.

GUTEN MORGEN SONNTAG

Durch aktuelle Berichterstattung aus den Bereichen Sport, Politik und Wirtschaft ist die "Guten Morgen Sonntag" bei Ihren Lesern mittlerweile ein fester Bestandteil am Wochenende.

GUTEN MORGEN SONNTAG

Nutzen Sie unsere Sonntagszeitung, um Ihre Kunden zu erreichen.Ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis, eine hohe Haushaltsabdeckung und Reichweite sollten Sie für Ihre Werbung nicht ungenutzt lassen.

Altstadtfest in Jever

geschrieben von Stefan Zillich
Festlich erleuchtet bietet der Alte Markt in Jever ein schönes Bild. Festlich erleuchtet bietet der Alte Markt in Jever ein schönes Bild. Foto: WZ-Bilddienst

Vor der Kulisse des angestrahlten Schlosses dreht das beleuchtete Riesenrad bei Vollmond seine Runden. Was klingt wie der Beginn einer Geschichte, beschreibt in diesem Fall das Plakat vom Altstadtfest in Jever 2018.
Zusammen mit dem Slogan „Wie das Land, so das Jever, so sind Wir.“ trifft es den Kern der Veranstaltung vom 10. bis 12. August in Jever: Mit Freunden feiern, alte Bekannte treffen und gemeinsam Spaß haben.

Wahre Altstadtfestfans dürfen dieses Wir-Gefühl sogar mit einem T-Shirt zum Ausdruck bringen.
Nicht nur gemeinsam feiern können die Gäste auf dem diesjährigen Altstadtfest. Es darf auch zusammen gesungen werden, berichtet Maike Theesfeld von der Stadt Jever und hofft am Sonntag, um 13 Uhr, auf viele Besucherinnen und Besucher auf dem Alten Markt.
Eine Stunde stehen die original „Rudelsinger“ aus Münster mit ihrer Band auf der Jever-Bühne und animieren die Gäste zum Mitsingen von Gassenhauern und modernen Hits. Die Texte werden auf einer großen Leinwand eingeblendet.
Wer noch zögert, der sollte sich eine halbe Stunde zuvor auf dem Marktplatz einfinden, um das eine oder andere frisch gezapfte, friesisch herbe Freibier zu genießen, ergänzt Theesfeld. Nach dem Rudelsingen stehen die „Big Maggas“ aus Hamburg mit ihrer Schlager-Performance auf gleicher Bühne und sorgen erfahrungsgemäß für ausgelassene Stimmung.
Das Altstadtfest wird am Freitag, 10. August , um 18 Uhr, offiziell vom Bürgermeister Jan Edo Albers auf der Bühne am Kirchplatz eröffnet.
Traditionell findet im Rahmen der Eröffnung der Fassbieranstich mit Freibier vom Friesischen Brauhaus statt. Begleitet wird der Auftakt des Stadtfestes von rhythmischen Klängen der „Lüneburger Schrottsammler, welche am späteren Abend als Walking-Act erneut durch die Stadt ziehen werden.
Neben den sechs Bühnen, auf denen Live-Bands, Tanzgruppen und DJs für Stimmung sorgen, ist auch der beliebte „Jever-Party-Turm“ wieder vor Ort. Sowohl der Party-Turm als auch die verschiedenen Bühnen sprechen unterschiedliche Zielgruppen an. „In diesem Jahr haben wir sowohl Altbewährtes ins Programm aufgenommen, wie z.B. nach längerer Pause die Lüneburger Schrotttrommler und die „Smashing Piccadillys“, als auch neue Trends wie das Rudelsingen aufgegriffen. Aktuell zum Jubiläumsjahr mit der Partnerstadt Cullera kommen zudem auch Freunde der „Spanischen Musik“ auf ihre Kosten: Am Samstagnachmittag steht der Musiker Manuel Rague auf der Bühne.
Die Ü-40-Bühne wartet derweil am Altstadtfestwochenende mit Folkmusic, Vintage Rock und Songwritern auf. Das Jugendhaus (JUZ-Bühne) trifft unter dem Motto „frisch, jung und anders“ mit Hip-Hop, Metal und Alternative Rock wiederum einen ganz anderen Musikgeschmack, genauso wie die Party-Cover-Musik am Alten Markt und in der Schlossstraße seine Anhänger hat.
„Aber nicht nur auf den Bühnen wird etwas geboten“ ergänzt Theesfeld und fügt hinzu, dass am Von-Thünen-Ufer das „Rollende Dörpmuseum Müneboe“ mit den rührigen Ostfriesen zu Gast sein wird.
In diesem Bereich, nämlich auf der gegenüberliegenden Straßenseite soll auch der Kinderflohmarkt am Samstag ab 7 Uhr stattfinden.
Im letzten Jahr musste dieser aufgrund des schlechten Wetters leider ausfallen,
Für die Kinder ist dieses Jahr noch ein Angebot besonders interessant. Erstmalig wurde ein „Bummelpass“ aufgelegt, welcher verschiedene Vergünstigungen auf dem Altstadtfest ermöglicht. Unter den zwölf Coupons sind unter anderem vier Gutscheine für unterschiedliche Karussells.
Die Bummelhefte, welche auch für Erwachsene interessant sein dürften, sind seit dem 1. August 2018 zum Preis von 2 Euro beim Jeverschen Wochenblatt erhältlich.

Online-Services

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok