Guten Morgen Sonntag

 


ÖFFNUNGSZEITEN
Montags bis Freitags
09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Telefon: 0 44 21 - 400 86 29
Telefax: 0 44 21 - 400 86 98

anzeigen@gms-portal.de
redaktion@gms-portal.de

Börsenstraße 27
26382 Wilhelmshaven

GUTEN MORGEN SONNTAG

In einer Auflagenhöhe von 90.000 Exemplaren wird die "Guten Morgen Sonntag" an alle erreichbaren Haushalte in der Stadt Wilhelmshaven, im Landkreis Friesland-Nord und im Landkreis Wittmund kostenlos verteilt.

GUTEN MORGEN SONNTAG

Durch aktuelle Berichterstattung aus den Bereichen Sport, Politik und Wirtschaft ist die "Guten Morgen Sonntag" bei Ihren Lesern mittlerweile ein fester Bestandteil am Wochenende.

GUTEN MORGEN SONNTAG

Nutzen Sie unsere Sonntagszeitung, um Ihre Kunden zu erreichen.Ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis, eine hohe Haushaltsabdeckung und Reichweite sollten Sie für Ihre Werbung nicht ungenutzt lassen.

Das erste "Ich liebe Dich"

geschrieben von Stefan Zillich
Der erste Kuss, das erste ich liebe Dich, welche Situation ist die Beste? Der erste Kuss, das erste ich liebe Dich, welche Situation ist die Beste? Foto: Paulwip / pixelio.de

In der Liebe ist das richtige Timing bekanntlich alles. Zweisam.de, das Datingportal für Singles über 50, wollte deshalb wissen, wann man seinem neuen Schwarm das erste Mal das Herz öffnen sollte, um ihm oder ihr die magischen Worte ins Ohr zu flüstern: Ich liebe Dich.

Die ins­ge­samt 2.000 repräsentativ befragten Singles, die im Rahmen der „LoveGeist“-Studie dazu befragt wurden, sind mehrheitlich der Meinung, dass nach ei­nem ersten gemeinsamen Urlaub der richtige Zeitpunkt dafür sei. Aller­dings gehen die Ansichten von Männern und Frauen zu dem Thema merklich aus­ein­ander: Während für rund ein Viertel der Frauen die Zeit nach ei­nem ge­mein­samen Familienbesuch gekommen ist, glauben rund ebenso vie­le Män­ner, dass es für ein „Ich liebe Dich“ keinen besseren Zeitpunkt geben kann als nach dem ersten Sex. Nichts verbindet so sehr wie der erste gemeinsame Urlaub. Entsprechend sa­gen 20 Prozent der Singles, dass danach der richtige Zeitpunkt für ein erstes „Ich liebe Dich“ sei. Auch ein gemeinsames erotisches Erlebnis kann die Grund­lage dafür sein, sein Herz zu öffnen. Entsprechend ist nach dem ersten Sex für 19 Prozent der perfekte Zeitpunkt dazu. Ebenso viele (19 Pro­zent) glauben, dass es wichtig ist, erst einmal die Familie des anderen kennen zu lernen, bevor man sich verbal committet.
Jeder Zehnte will erst zusammenziehen Rund 17 Prozent der Befragten machen kein langes Aufheben um das erste „Ich liebe Dich“: Sie sehen die Zeit bereits nach dem ersten Kuss gekommen. Zwei Prozent haben es noch eiliger: Sie tragen ihr Herz quasi auf der Zunge und wollen schon nach dem ersten Date mit ihren Gefühlen ans Licht. Doch nicht jeder steht auf die schnelle Nummer. So hält jeder Zehnte (elf Prozent) es für angemessen, mit der Liebeserklärung zu warten, bis die gemeinsame Wohnung bezogen worden ist. Erstaunlich ist das unterschiedliche Antwortverhalten von Männern und Frauen.

Während für Frauen soziale Aspekte im Vordergrund stehen, scheint bei Männern die körperliche Begegnung die Voraussetzung dafür zu sein, sich auch gefühlsmäßig zu öffnen. So sehen 24 Prozent der Frauen nach einem Tref­­fen mit der Familie oder einem gemeinsamen Urlaub die Zeit für ein Liebes­­geständnis gekommen. Für fast ebenso viele Männer (23 Prozent) ist hin­­gegen die erste gemeinsam Nacht ein guter Anlass, auch tiefere Emo­tionen auszubreiten – was allerdings nur 15 Prozent der Frauen auch so se­hen. Männer sind sich ihrer Gefühle offenbar auch deutlich eher bewusst als Frauen: Rund 23 Prozent sehen schon im ersten Kuss den perfekten Anlass, die Liebe zu gestehen. Damit dürften sie nicht immer auf Verständnis stoßen, denn nur elf Prozent der Frauen erkennen hierin das richtige Timing. Doch es geht noch schneller: Rund vier Prozent der Männer fallen quasi direkt mit der Tür ins Herz und bekennen nach dem ersten Date, dass sie Amors Pfeil getrof­fen hat. Nur jede hundertste Frau ist mit dieser Liebe im Zeitraffer einver­stan­den. Auch das Alter hat Einfluss auf die Taktung in Liebesoffenbarungsdingen. So scheint das gemeinsame Urlaubserlebnis in der Generation 50plus einen deut­lich höheren Stellenwert zu genießen als bei den Jüngeren: 26 Prozent der Best-Ager öffnen ihr Herz nach einer gemeinsamen Zeit mit Sand zwischen den Zehen und Salz auf den Lippen. Doch nur für 13 Prozent der unter 35-Jäh­rigen ist der gemeinsame Blick in die untergehende Sonne von Capri Anlass ge­nug, jetzt schon von Liebe zu sprechen. Für die ernsthafte junge Generation von heute muss schon ein Familienbesuch her. Erst danach, sagen 26 Prozent der Youngsters, ist der richtige Zeitpunkt für ein „Ich liebe Dich“ gekommen. Nur für 14 Prozent der reiferen Singles ist das der Anlass. Dann schon lieber nach dem Sex, sagen die Alten: 22 Prozent der Generation 50plus sehen nach der ersten gemeinsamen Nacht genau den richtigen Zeit­punkt gekommen, um es zu sagen. Die Jüngeren können da nur die Nase rümpfen. Lediglich 15 Prozent erkennen in der Erotik eine Plattform, um über ihre keimende Liebe zu sprechen. Aber vielleicht ist man im Alter auch einfach nicht mehr so kompliziert, genießt die gemeinsame Leidenschaft und sagt, was man fühlt, wenn es am schönsten ist.

Online-Services

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok